Geistlicher Impuls für die Woche 8/2018

Das Hildegard-Labyrinth – Teil 7: Gott mit den Engeln und der Musik loben

Wenn wir uns von der Mitte des Labyrinths wieder zurückbegeben, kommen wir schon nach zwei, drei Schritten zu dem tönernen und tönenden Engel, der uns schon hinwärts begegnete – damals als wichtiger Helfer auf dem Weg des Erkennens; als Gottes Stimme, die das Gute vom Bösen scheidet. Jetzt aber soll uns ein anderer Aspekt interessieren, der immer wieder in Hildegards Texten auftaucht. Denn der Posaunenengel ist für Hildegard auch der Inbegriff für den himmlischen Klang, der sich nach tiefen geistlichen Erfahrungen einstellt – für Freudentöne, die wir nicht erzwingen, aber in die wir frohen Herzens einstimmen können. Wie sehr uns Engel und ihre Musik auf dem Weg zurück in den Alltag helfen können, darum soll es in der jetzigen Betrachtung gehen.   » Alles lesen


 

Vermeldungen Zittau vom 18.02.2018

Gottesdienste:

 

Zittau, Kath. Kirche. Lessingstraße 18

Sonntag, 18.02. 10.00 Uhr Hl. Messe mit Austeilung des Aschekreuzes
                       (++ Angeh. der Fam. Paul Glaubitz
Dienstag. 08.00 Uhr Hl. Messe, anschl. Rosenkranz
Donnerstag 18.00 Uhr Anbetung des Allerheiligsten
18.30 Uhr Hl. Messe
Freitag 08.00 Uhr Hl. Messe, anschl. Rosenkranz
Samstag 16.00 Uhr Gelegenheit zum Sakrament der Versöhnung
Sonntag, 25.02. 10.00 Uhr Hl. Messe                    (+ Maria Hajek)
 

 

» Alles lesen

Hirschfelde, Kath. Kirche, Komturgasse 9

Samstag, 17.02. 17.30 Uhr Hl. Messe
Freitag 18.30 Uhr Kreuzweg, anschl. gemeinsames Abendbrot
Sonntag, 25.02. 08.30 Uhr Hl. Messe

 

Olbersdorf, Kath. Kapelle, Leipaer Str. 2

Sonntag, 18.02. 08.30 Uhr Hl. Messe
Samstag, 24.02. 17.30 Uhr Hl. Messe

 

Kollekten:

Samstag/Sonntag 17./18.02. für unsere Gemeinde
Samstag/Sonntag 24./25.02. für das diözesane Bonifatiuswerk

 

Veranstaltungen

Drei-Tücher- Fahrt Sonntag; Beginn um 15.00 Uhr am „Großen Zittauer Fastentuch“
Ökumenische Kinderbibeltage Dienstag bis Freitag; Beginn jeden Tag 09.30 Uhr
Jugendabend Freitag, 19.00 Uhr
Gesamttreffen der Vertreter der VG Samstag, 09.00 Uhr im Kloster

Hinweise

  • Für die Kinderbibeltage suchen wir, für das Kaffeetrinken der Kinder, noch dringend Kuchenbäcker. Bitte tragen Sie sich in die ausliegende Liste ein, wenn Sie einen Kuchen backen wollen.
  • Achtung! Am Dienstag ist kein Er wird wegen der Kinderbibeltage verschoben.
  • Am Sonntag, den 25.02. und am Sonntag, den 11.03. wird unsere Kirche von 15.00 – 17.00 Uhr für Besucher unseres Fastentuches geöffnet sein. Bitte sagen Sie es weiter.
  • Der nächste Seniorenvormittag ist am Mittwoch, den 28.02. zum Thema „Eine Reise durch den Balkan“.

 

Verstorben

ist aus unserer Gemeinde Herr Uwe Schönfelder, zuletzt wohnhaft in Zittau, Beethovenstraße 9, im Alter von 58 Jahren. Die Beerdigung war am Freitag.                                     R.i.p.

» Ausblenden

Vermeldungen Ostritz vom 18.02.2018

Gottesdienste

 

Ostritz, Kath. Kirche, Spanntigstraße 5

Sonntag, 18.02. 10.00 Uhr Hl. Messe mit Austeilung des Aschekreuzes (C)
Montag 18.00 Uhr Friedensgebet
Dienstag 19.00 Uhr Kreuzweg
Mittwoch 09.00 Uhr Hl. Messe (C)        (+ Klemens Deckwart)
Donnerstag 19.00 Uhr Kreuzweg
Freitag 09.30 Uhr Hl. Messe im Antonistift (B)
Samstag k e i n e  Beichtgelegenheit
Sonntag, 25.02. 10.00 Uhr Hl. Messe (F)
17.30 Uhr  Skapulierrosenkranz

» Alles lesen

Schlegel, Pater- Kolbe-Hof, Klostergutweg 1

Samstag, 17.02. 17.00 Uhr Hl. Messe (C)
Samstag, 25.02. 17.00 Uhr Hl. Messe (F)

 

Bernstadt-Kunnersdorf, Herrnhuter Str. 6

Samstag, 17.02 18.30 Uhr Hl. Messe (C)
Samstag, 25.02. 18.30 Uhr Hl. Messe (F)

 

Kollekten:

Sonntag, 17./18.02. für die Aufgaben der Pfarrei
Sonntag, 24./25.02. für das diözesane Bonifatiuswerk

 

Veranstaltungen:

Ökumen. Kinderbibeltage Dienstag bis Freitag, jeweils 09.30 bis 16.00 Uhr in Zittau
Kirchenchor Dienstag, 19.30 Uhr
JULI- Chor Mittwoch, 19.00 Uhr
Saatreitervorbereitungsgruppe Mittwoch, 19.00 Uhr Treff im Pfarrhaus
Weltgebetstag der Frauen Donnerstag, 19.00 Uhr Vorbereitungstreff im Pfarrhaus
Gesamttreffen VG Samstag, 09.00 Uhr im Kloster

 

Hinweise:

  • Am Sonntag, den 18.02. ist in Zittau die 10. „Drei-Tücher-Fahrt“. Beginn ist 15.00 Uhr am Großen Zittauer Fastentuch.
  • Das Treffen der Ordner für das Saatreiten findet Montag, den 26.02., 19.00 Uhr statt.

» Ausblenden

Vermeldungen Löbau vom 18.02.2018

Gottesdienste:

 

Löbau, Kath. Kirche, August-Bebel-Str. 6

1. Fastensonntag, 18.02. 10.00 Uhr Hl. Messe
Mittwoch, 21.02. 08.30 Uhr Hl. Messe (+ Norbert Hein)
19.00 Uhr Ökumenische Passionsandacht
Freitag, 23.02. 18.00 Uhr Kreuzwegandacht, anschl. Abendessen und geistliches Gespräch
Sonnabend, 24.02. 16.30 Uhr Gelegenheit zum Empfang des Sakramentes der Versöhnung
2. Fastensonntag, 25.02. 10.00 Uhr Hl. Messe

» Alles lesen

Herrnhut, Kath. Kirche, Oderwitzer Str. 2

Donnerstag, 22.02. 17.30 Uhr Kreuzwegandacht
Sonnabend, 24.02. 17.30 Uhr Hl. Messe

 

Großschweidnitz, ev. Kirche

Freitag, 23.02. 17.00 Uhr Hl. Messe

 

Kollekten:

Sa/So, 17./18.02. für unsere Gemeinde
Sa/So, 24./25.02. für das Diözesane Bonifatiuswerk

 

Veranstaltungen

Drei-Tücher-Fahrt am Sonntag, 18.02., in Zittau; Beginn 15.00 Uhr am Großen Zittauer
Fastentuch in der Kreuzkirche
Kreativkreis Montag, 19.02., 14.00 Uhr
Kirchenrat Montag, 19.02., 19.30 Uhr

 

Vorschau

Ökumenische Passionsandacht Mittwoch, 28.02., 19.00 Uhr, in unserer Pfarrkirche
Weltgebetstag der Frauen Freitag, 02.03.,  Löbau: 19.00 Uhr im Diakonatssaal der evangelischen
Kirchgemeinde
Herrnhut: 19.30 Uhr im Haus Komensky
Kindergottesdienst 3. Fastensonntag, 04.03., 10.00 Uhr

 

Hinweis

  • Hinten liegen Kopien eines Briefes unserer Partnergemeinde in Taganrog aus. Bitte lesen Sie sie bei Interesse und legen sie die Blätter dann an den Ort zurück, wo Sie sie vorgefunden haben.
  • Es wird nochmals darum gebeten, dass sich jemand bereitfindet, im Pfarrhaus die Lampen und Gardinenstangen abzunehmen.

» Ausblenden

 

Geistlicher Impuls für die Woche 7/2018

Das Hildegard-Labyrinth – Teil 6: …und wieder zurück

.

Manch einer mag verwundert sein, dass unsere Betrachtungen über das Hildegard-Labyrinth fortgeführt werden, obwohl wir letztens schon das eigentliche Ziel, die Mitte, erreicht haben. Und tatsächlich belassen es die meisten Besucher beim Gang durchs Labyrinth beim Hinweg. Die Rückkehr erfolgt dann auf kürzestem Weg – freilich, ohne auf die vorgegebenen Laufbahnen zu achten. Dieser Abkürzungsdrang ist ein Phänomen, das sich heutzutage auch in anderen Bereichen des geistlichen Übens beobachten lässt. Bestes Beispiel ist der Jakobsweg, auf dem nur die wenigsten auch den Weg zurück als Bestandteil des Pilgerns betrachten. Mit unseren nun folgenden fünf Betrachtungen wollen wir das Zurückgehen einmal ganz bewusst gestalten – auch als Inspiration für den Umgang nach Zeiten, in denen uns besonders schöne innere Erfahrungen geschenkt wurden – Zeiten, die sich oft nur schwer in den Alltag hinüberretten lassen.   » Alles lesen