Kurzbericht der PGR- Sitzung in Zittau vom 06.09.2017

Der Pfarrgemeinderat kam am Mittwoch zur Sitzung zusammen.

Als erstes berieten wir, wie unser  „Wegkreuz“ -Blatt noch verbessert werden kann, um in Zukunft die Kirchenumschau zu ersetzen.

Unser Pfarrer stellte uns die Auswertung der diesjährigen RKW vor.  Die Befragung der Teilnehmer (bzw. der Eltern) hat ergeben, dass die Mehrzahl weiterhin für die bisherige Variante mit Wegfahren stimmt. Dabei soll möglichst ein Haus mit Selbstverpflegung gewählt werden, um die Preise niedrig zu halten.

Den größten Teil unserer Beratungen nahm die Situation unserer Gemeinde ab 01.12.2017 ein. Unser Pfarrer wird mit für die Pfarrei Ostritz zuständig sein. Das Ordinariat ist bemüht einen Priester für Ostritz zu schicken, es ist aber nicht damit zu rechnen, dass das zum 01.12. geschieht. Neben vielen andern offenen Fragen, wird es auch in Zittau Veränderungen bei den Gottesdienstzeiten geben müssen.  Momentan haben sowohl Zittau als auch Ostritz jeden Sonntag 10.00 Uhr Hl. Messe. Bisher sehen wir drei Varianten:

  1. Die Zeiten bleiben. Daraus ergibt sich, dass es nur jeden 2. Sonntag Hl. Messe gibt, die andere wird Woche Wort-Gottes-Feier sein.
  2. In Zittau ist jeden Sonntag eine Spätmesse 10.30 Uhr oder 11.00 Uhr, in Ostritz eine Frühmesse 08.30 Uhr oder 09.00 Uhr.
  3. In Zittau ist jeden Sonntag eine Frühmesse 08.30 Uhr oder 09.00 Uhr , in Ostritz die Spätmesse um10.30 Uhr oder 11.00 Uhr.

Wir bitten Sie, uns bei diesen Überlegungen zu unterstützen und uns Ihre Meinung und Ihre Anregungen mitzuteilen.