OSTZILÖ? Was ist das?

Ein neuer Informationsbereich ist auf unserer Homepage entstanden: OSTZILÖ. Wer das erste Mal darauf stößt, fragt sich unwillkürlich: Was ist das denn??? Ganz einfach: Es ist ein Kunstwort aus Ostritz-Zittau-Löbau. Diese Seiten hier beschäftigen sich also mit der Verantwortungsgemeinschaft unserer drei Pfarreien und der hier existierenden kirchlichen Orte.

Warum aber ein solches Kunstwort? Zu allererst soll es neugierig machen. Wenn Sie diese Zeilen lesen, ist das also schon einmal gelungen.

Darüber hinaus ist das Wort Verantwortungsgemeinschaft doch sehr unkonkret. Eine Familie ist genauso eine Verantwortungsgemeinschaft, wie eine Stadt oder ein ganzes Land. Eine Pfarrei auch, ebenso ein Bistum. Zum anderen ist dieses Wort sehr einseitig: Es fehlt hier irgendwie die spirituelle, geistliche Dimension in diesem Begriff. Außerdem fehlt hier auch der andere Pol, die Individualität. Jede Pfarrei, jeder kirchliche Ort hat eine eigene Individualität. Nur Gemeinschaft ist Kollektivismus, nur Individualität ist Individualismus. Wenn wir uns gemeinsam auf den Weg in die Zukunft machen, dann ist die gemeinschaftliche Verantwortung also nur eine Dimension von vielen.

Kann man diese Vielschichtigkeit und Vieldimensionalität überhaupt in ein Wort greifen? Wohl kaum. Darum soll das Wort zunächst nur für ein Territorium stehen, wo Zittau gewissermaßen in der Mitte liegt, weil die Verkehrsanbindung von Löbau nach Ostritz eher schwierig ist. Irgendwann wird es sicher von einer sinnvolleren Bezeichnung abgelöst. Vielleicht hat jemand eine Idee dazu…