Löbau Taganrog/Russland

Partnergemeinde in Taganrog

taganrog05Die Partnerschaft zur Katholischen Gemeinde in Taganrog besteht seit 2012. Taganrog ist eine Stadt mit 250000 Einwohnern am Asowschen Meer, unweit der Grenze zur Ukraine. Wir teilen uns die Partnerschaft mit der Pfarrei Maximilian Kolbe in Gera Lusan.

Vor dem Kommunismus gab es in Taganrog eine lebendige Katholische Gemeinde mit eigener Kirche. In den 1990er Jahren begann ganz klein ein Neuanfang, seitdem wächst die Gemeinde. 2016 konnte eine neue Kirche eingeweiht werden, die anstatt des vorher benutzten kleinen Häuschens den Katholiken von Taganrog Heimat bietet.

Der Pfarrer der Gemeinde stammt aus Argentinien, der Kaplan aus Mexiko. Drei Ordensschwestern aus Kroatien leben und wirken in Taganrog. Zwei dieser Schwestern haben uns in Löbau 2013 besucht und vom Glaubensleben und den Gegebenheiten in Russland berichtet. Eine Außenstation der Pfarrei ist in Asow, knapp zwei Autostunden von Taganrog entfernt.

taganrog06
Grundstück der katholischen Gemeinde Taganrog vor dem Kirchenneubau

Schon zweimal war es Vertretern aus Löbau möglich, unsere Freunde in Taganrog zu besuchen, zuletzt im Mai 2016 zur Einweihung der neuen Dreifaltigkeits-Kirche.

 

Die Ordensschwestern aus Taganrog besuchten 2013 uns in Löbau.

taganrog00
Die Schwestern aus Taganrog in Löbau
taganrog07
Zeitungsbericht

 

 

 

 

taganrog-2014-012
Im Juli 2014 begann der Kirchbau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einweihung der neuen Kirche am 01. Mai 2016.

2016-05-taganrog01-die-neue-katholische-kirche2016-05-taganrog02-einweihung-der-kirche-durch-bischof-klemens-pickel2016-05-taganrog03-waehrend-der-einweihung

 

 

 

 

 

2016-05-taganrog04-froehliche-gemeinschaft-nach-dem-festgottesdienst2016-05-taganrog05-abschiedsfoto-mit-gaesten-aus-kroatien-gera-und-loebau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Website der katholischen Gemeinde in Taganrog –> http://taganrog.dscs.ru/

 

Kontakt: Lucia Henke, Telefon: 035873-320270, email: denkeanhenke[at]aol.com