Kirchenchor Ostritz

Vorstellung und Geschichte

Seit ich denken kann, gab es in Ostritz einen katholischen Kirchenchor. In den 70er Jahren wurde er immer bedeutungsloser – bedingt durch das Alter der Sänger, dem Zeitgeist und andere Faktoren. Übrig blieb eine Männerschola, geleitet von Christian Deckwart und später von Andreas Deckwart. Dieser setzte sich ein für die Wiederbelebung des Chores mit Frauen- und Männerstimmen. Es entstand der Chor in seiner heutigen Form mit alten und neuen Sängern und Sängerinnen. Bis zu seinem Weggang aus Ostritz leitete Andreas Deckwart den Chor, danach Christfried Deckwart – und Frau Marga Sommer war für das Orgelspiel zuständig. Es wurden verschiedene Messen einstudiert, lateinische und deutsche Messgesänge und -lieder. Wir gestalteten die Karfreitagsliturgie, Weihnachten, Ostern und Pfingsten sowie andere Höhepunkte in der Gemeinde. Seit über 10 Jahren leitet nun Thomas Reder den Chor. Im Jahre 2017 haben wir gemeinsam mit den Kirchenchören von Löbau, Zittau und Hrádek nad Nisou in den jeweiligen Kirchen einen Gottesdienst mit Chor, Orgel und Orchester gestaltet. (Autor: Johannes Bergmann)

Leitung:
Thomas Reder

Proben:
dienstags 19.30 Uhr im kath. Pfarrhaus Ostritz