Pfarrgemeinderat Ostritz

Die Aufgaben

Grafik PGRDer Pfarrgemeinderat ist das demokratisch gewählte Gremium der Gemeinde. Er ist für 4 Jahre gewählt. In ihm sind die ehrenamtlichen mit den beruflich kirchlichen Diensten verknüpft. Er ist beauftragt die pastorale Arbeit vor Ort mitzugestalten und mit zu verantworten. Insbesondere gilt dies dem Dienst am Menschen, deren vielfältigen Anliegen und Nöte (Diakonia), der Feier des Glaubens, im Loben und Preisen, Bitten und Danken (Liturgia) und im Bezeugen des Wortes Gottes (Martyria). Der Pfarrgemeinderat hält auch Kontakt zu den evangelischen Christen unserer Stadt (Ökumene).
Zum Pfarrgemeinderat gehören neben den gewählten Vertretern der Gemeinde der Pfarrer, der Gemeindereferent, sowie ein Vertreter des Wirtschaftsrates.
Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten um Ihre Anregungen und Meinungen zur Arbeit des Pfarrgemeinderates, oder zu anderen Anliegen unserer Pfarrgemeinde uns mitzuteilen, wenden Sie sich bitte an den Vorstand des Pfarrgemeinderates. Dies sind:

  • Vorsitzende: Cornelia Meier
  • Stellvertreter: N.N.
  • Pfarrer Bernd Fischer

 

Verantwortungsbereiche der Räte

  • Andreas Ebermann: Kolping
  • Hubertus Ebermann: Caritas, Ökumene, Steuerungsgruppe der Verantwortungsgemeinschaft
  • Marie-Luise Fabisch: Kinder- und Jugendarbeit, Familien
  • Kathrin Franke: Kinderhaus St. Franziskus
  • Cornelia Konewka: 
  • Stephan Kupka: Öffentlichkeitsarbeit
  • Georg Salditt: Dekanatsrat, Familienkreise
  • Monika Siegel: Festlichkeiten
  • Monika Zwicker: Senioren