Elisabethkreis

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Elisabethfeier – November 2015

Die Mitglieder des Elisabethkreises der Gemeinde arbeiten nach dem Sinnbild der tätigen Nächstenliebe der hl. Elisabeth von Thüringen. Mehr als 40 Gemeindemitglieder sind ehrenamtlich als Kontaktpersonen für die Gemeinde tätig.

Für alle Gemeindemitglieder werden zweimal jährlich die Pfarrbriefe verteilt – zu Ostern und zu Weihnachten.  Außerdem überbringen die Helfer speziell für die Senioren die Geburtstagsgrüße des Pfarrers sowie der Gemeinde und laden sie zur Advents-oder Weihnachtsfeier ein. Das Arbeitsgebiet des einzelnen Helfers sind einzelne Straßen oder Ortsteile in der Stadt Zittau und Orte im ländlichen Raum, die zur Gemeinde gehören und die in der Regel im Wohnumfeld des jeweiligen Helfers liegen. Viele Helfer sind den Gemeindemitglieder im „Bezirk“ bekannt und können auch in allgemeinen Lebenslagen angesprochen werden.

Der gesamte Elisabethkreis trifft sich 2x jährlich. Eine feste Tradition ist dabei die Elisabethfeier im November. Eine kleine Helfergruppe aus diesem Kreis übernimmt organisatorische Arbeiten, um die Arbeit des Elisabethkreises vorzubereiten und anzuleiten.

Der Elisabethkreis hofft auf die Unterstützung der jüngeren Gemeindemitglieder, damit die Arbeit auch zukünftig fortgeführt werden kann. Denn immer wieder scheiden im Laufe des Jahres Mitglieder des Elisabethkreises aus, manche aufgrund dessen, weil sie aus Zittau wegziehen, andere deshalb, weil Alter oder Gesundheit die Arbeit nicht mehr zulässt.